Allgemeine Bedingungen für die Anzeigennutzung und die Kontaktvermittlung im Rahmen des Services DECATHLON Second Use

Stand: 01.09.2019

Die Parteien

Die vorliegenden Bedingungen werden zwischen dem Unternehmen DECATHLON Deutschland SE & Co. KG, Filsallee 19, 73207 Plochingen, vertreten durch den Geschäftsführer Geoffry Janssens,

nachstehend „DECATHLON“,

und jeglicher Person, die sich verpflichtet, diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen einzuhalten, nachstehend der „Kunde“,

und gemeinsam die „Parteien“, abgeschlossen.

1. Begriffsbestimmungen:

  • • Anzeige: schriftlicher oder bildlicher Inhalt über eine oder mehrere gebrauchte Sportartikel, der von einem Kunden als Verkäufer unter seiner Verantwortung oder von DECATHLON hinterlegt wird.
  • • Kunde: jede volljährige natürliche Person, die ein Verbraucher ist und entweder verkaufender oder kaufender Kunde im Rahmen des Services DECATHLON Second Use sein kann.
  • • Verkäufer: Kunde, der einen gebrauchten Artikel im Rahmen des Services DECATHLON Second Use verkauft.
  • • Käufer: Kunde, der einen gebrauchten Artikel im Rahmen des Services DECATHLON Second Use erwirbt.
  • • Gebrauchter Artikel: gebrauchte Sport- oder Freizeitausrüstung, die bereits benutzt wurde, aber in einem funktionsfähigen und sauberen Zustand ist.
  • • Kontaktvermittlung: Service zur Veröffentlichung und zur Abfrage von Anzeigen im Internet auf der Plattform, der dem Verkauf und dem Kauf von gebrauchten Sportartikeln ermöglicht.
  • • DECATHLON Gruppe: DECATHLON SA, Aktiengesellschaft mit einem Grundkapital von 10.350.000 €, eingetragen im Handelsregister Lille Métropole unter der Nummer 306 138 900, Geschäftssitz in 4 boulevard de Mons, 59650 Villeneuve d’Ascq oder eine im Sinne von Artikel L 233-3 Code de commerce unter ihrer Kontrolle stehende DECATHLON Tochtergesellschaft (insbesondere DECATHLON FRANCE SAS).
  • • Plattform: www.second-use.decathlon.de
  • • Filiale: eine DECATHLON Filiale in Deutschland.

2. Gegenstand

Ziel der Kontaktvermittlung ist es, dass Verbraucher gebrauchte Sportartikel über die veröffentlichten Anzeigen auf der Plattform verkaufen und kaufen können.
Es wird darauf hingewiesen, dass ebenfalls Anzeigen für die von DECATHLON angebotenen Produkte veröffentlicht werden.

3. Status und Pflichten von DECATHLON

DECATHLON verpflichtet sich, für den Benutzer die Anzeigennutzung und die Kontaktvermittlung bereitzustellen, mit der er Kontakt zu anderen Benutzern aufnehmen kann, um mit ihnen eine Vereinbarung abzuschließen, deren Gegenstand der Verkauf eines gebrauchten Artikels ist. Es wird daher darauf hingewiesen, das der Verkauf direkt zwischen dem Kunden, der ihn kauft, und dem Kunden, der ihn verkauft, erfolgt, ohne das DECATHLON hierbei Vertragspartei ist.
Die Rolle von DECATHLON ist also strikt auf die Aufgabe der Kontaktvermittlung zwischen den Benutzern beschränkt.
Dementsprechend ist DECATHLON im Rahmen der zwischen den Benutzern abgeschlossenen Vereinbarung ein Dritter, da DECATHLON ihnen lediglich die Möglichkeit bereitstellt, um Kontakt zueinander aufzunehmen. DECATHLON übernimmt somit keine Garantie für das Geschäft an sich, die Qualität des Artikels, seine Herkunft usw.
Die vorstehende Regel gilt nicht, wenn es sich bei dem Verkäufer um eine DECATHLON Filiale handeln sollte. In diesem Fall handelt DECATHLON nicht als Vermittler, der die Plattform bereitstellt, sondern tritt als Verkäufer auf.

4. Haftung von DECATHLON

Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz, die im Rahmen der Erbringung der Dienstleistung der Kontaktvermittlung im Rahmen des Services DECATHLON Second Use verursacht wurden, sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der schuldhaften Verletzung von Kardinalpflichten (wesentliche Vertragspflichten, die die Erreichung des Vertragszwecks erst ermöglichen und auf die der Vertragspartner vertrauen darf) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von DECATHLON, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet DECATHLON nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden und begrenzt auf den Wert der maßgeblichen Waren, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Die in dieser Nr. 4 genannten Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von DECATHLON, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

5. Ablauf des Verkaufs

5.1 Die Aufgabe der Anzeige (Online-Anmeldung)

Der Verkäufer registriert seinen gebrauchten Artikel und veröffentlicht eine Anzeige über die Plattform (siehe Allgemeine Nutzungsbedingungen für den Service DECATHLON Second Use). Er verpflichtet sich in diesem Fall, die Allgemeinen Nutzungsbedingungen der genannten Plattform zu akzeptieren und insbesondere das Anmeldeformular wahrheitsgemäß auszufüllen.

Es wird darauf hingewiesen, dass folgende Artikel untersagt sind und nicht für die Veröffentlichung einer Anzeige auf der Plattform in Frage kommen, Es handelt sich dabei um Artikel, die aus Sicherheits- und Hygienegründen nicht über die Plattform verkauft werden können:

  • • Schutzausrüstung, wie Helme, Mundschutz, Körperprotektoren, Druckminderer usw.
  • • Sportsicherheit, wie Kletterausrüstung (Gurt, Seile, Karabiner usw.) Sicherheitswesten, Tauchcomputer, Schwimmhilfen, Waffen usw.
  • • Elektronik, wie Elektrostimulationsgeräte, Expander usw.
  • • Kindersicherheit, wie Babytragen, Kindersitze usw.
  • • Hygieneartikel, wie Schwimmbekleidung, Socken/Stutzen, Bandagen, Handschuhe, Schnorchel, Trinkblasen, Trinkflaschen usw.

DECATHLON als Betreiber der Plattform behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen und ohne jede Einspruchsmöglichkeit zu beurteilen, ob ein Artikel zur Liste der untersagten Artikel gehört oder nicht. Außerdem wird hier darauf hingewiesen, dass alle Artikel untersagt sind, deren Erwerb entgegen den gesetzlichen Vorschriften getätigt wurde.

Das Einstellen, der Verkauf und Kauf von Waffen, Munition und sonstigen erlaubnispflichtigen Gegenständen über die Plattform sind ausdrücklich untersagt. Sollte dennoch eine erlaubnispflichtiger Gegenstand, insbesondere eine Waffe nach dem Waffengesetz eingestellt werden, so ist der Verkäufer allein dafür verantwortlich und stellt DECATHLON von allen Ansprüchen diesbezüglich frei.

5.2 Bestätigung einer Anzeige

Nachdem der Verkäufer auf „Meine Anzeige veröffentlichen“ geklickt hat, erhält er eine Nachricht per E-Mail, dass seine Anzeige in Bearbeitung ist. Maximal 48 Stunden nach dieser Eingangsbestätigung erhält der Kunde eine E-Mail mit der Information über die Annahme seiner Anzeige und die Veröffentlichung auf der Plattform. Sollte eine Anzeige abgelehnt werden, erhält der Verkäufer ebenfalls eine Benachrichtigung per E-Mail. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn seine Anzeige offenkundig gegen die öffentliche Ordnung und die guten Sitten, die geltenden gesetzlichen Bestimmungen und Vorschriften sowie gegen die vorliegenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen, vor allem wenn sich die Anzeige auf einen untersagten Artikel bezieht, verstößt.

Mit der E-Mail über die Ablehnung der Anzeige wird der Verkäufer über den Grund der Ablehnung seiner Anzeige informiert und kann, wenn er dies möchte, über sein Konto eine Änderung vornehmen. In diesem Fall wird der Verkäufer anschließend eine E-Mail über die Annahme oder Ablehnung der geänderten Anzeige erhalten.

5.3 Aufrufen einer Anzeige

Kunden können über die Plattform Anzeigen aufrufen. Zu diesem Zweck haben sie die Möglichkeit, Suchkriterien einzugeben, mit denen die veröffentlichten Anzeigen, die am besten mit den eingegebenen Suchkriterien übereinstimmen, aufgerufen werden.

5.4 Kontaktvermittlung

Ein Kunde, der an einer Anzeige interessiert ist und einen Artikel erwerben möchte, hat die Möglichkeit, auf den Link „ Verkäufer kontaktieren“ zu klicken, damit ein Kontakt per E-Mail zu diesem hergestellt wird; ab diesem Zeitpunkt gilt er als Käufer.

Für die Kontaktaufnahme ist eine Registrierung seitens des Käufers erforderlich. Der Käufer wird an dieser Stelle aufgefordert, ein Konto zu erstellen oder sich mit einem bereits bestehenden DECATHLON Konto anzumelden.

Nachdem der Käufer auf „Verkäufer kontaktieren“ geklickt hat, erstellt er die Nachricht, die er an den Verkäufer senden möchte. Die Plattform lehnt jede Verantwortung für den Inhalt dieser Nachricht ab, auf die sie keinen Zugriff hat und für die allein der Käufer, der Verfasser der Nachricht, verantwortlich ist.

Nach Versenden der Anfrage an den Verkäufer erhält der Käufer eine Bestätigung per E-Mail mit der Nachricht, die er an den Verkäufer geschickt hat.

Die Plattform kann nicht für Betrugsfälle und versuchte Betrugsfälle verantwortlich gemacht werden, deren Opfer der Verkäufer oder Käufer im Rahmen der Durchführung des Geschäfts werden könnten.

Nach der Kontaktaufnahme erfolgt die weitere Abwicklung bezüglich Kauf und Zahlung ausschließlich zwischen Verkäufer und Käufer.

5.5 Deaktivierung/Änderung einer Anzeige

In seinem Konto kann der Verkäufer seine Anzeige jederzeit über „Meine Anzeige verwalten“ aufrufen, ändern oder löschen.

Außerdem muss die Anzeige vom Verkäufer gelöscht werden, sobald der Verkauf des Artikels zwischen ihm und dem Käufer zustande gekommen ist.

Jede Anfrage wird von der Plattform so schnell wie möglich bearbeitet, aber eine sofortige Löschung des Zugangs zum Inhalt kann nicht garantiert werden. Der Kunde erkennt an, dass die Plattform in diesem Zusammenhang keinerlei Haftung übernehmen kann, insbesondere wegen der für die Bearbeitung seiner Anfrage notwendigen Zeit, wegen technischer Beschränkungen oder der materiellen Unmöglichkeit, dem nachzukommen.

6. Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Die auf dieser Internetseite erfassten Daten sind für das Unternehmen DECATHLON Deutschland SE & Co. KG in seiner Eigenschaft als Verantwortlicher für die Verarbeitung bestimmt.

Personenbezogene Daten werden elektronisch verarbeitet, um die Vertragsabwicklung, die Verwaltung des Benutzerkontos und die Anzeigenveröffentlichung zu ermöglichen und die damit verbundenen Dienste zur Verwaltung von Anzeigen und Kommissionsverkäufen und für die Erstellung eines DECATHLON Kontos anbieten zu können.

Benutzer sind gemäß § 34 BDSG jederzeit berechtigt, gegenüber DECATHLON um umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen. Gemäß § 35 BDSG können sie jederzeit gegenüber DECATHLON die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen.Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie für den jederzeit möglichen Widerruf erteilter Einwilligungen kann sich der Benutzer wenden an:

Peter Rappold, Datenschutzbeauftragter DECATHLON Deutschland SE & Co. KG, Filsallee 19, 73207 Plochingen, datenschutz@decathlon.com

Benutzer haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für das Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart.

7. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Diese Allgemeinen Bedingungen unterliegen deutschem Recht.

Im Fall einer Streitigkeit im Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Bedingungen ist Gerichtsstand Stuttgart.

8. Kein Rechtsverzicht

Die fehlende Ausübung eines unserer Rechte oder der Klauseln, die in diesen Allgemeinen Bedingungen enthalten sind, kann nicht als ein Verzicht auf diese Rechte und Klauseln ausgelegt werden.

9. Annahme

Die Nutzung der Kontaktvermittlung bedeutet die vorbehaltlose und unwiderrufliche Annahme dieser Allgemeinen Bedingungen.

Die Allgemeinen Bedingungen für die Anzeigennutzung und die Kontaktvermittlung können sich ändern. Diese für den Benutzer geltenden Allgemeinen Bedingungen sind die Bedingungen, die zum Zeitpunkt der Nutzung gelten.